Resurrection Rolls – „Auferstehungs-Weckla“ aus den amerikanischen Südstaaten

Die „Resurrection Rolls“ sind eine wunderbare Tradition aus den amerikanischen Südstaaten. Das Marshmallow steht stellvertretend für Christi Leib, der an Karfreitag zur Ruhe gelegt wurde. Der nach dem Backen entstandene Hohlraum ist ein Symbol für das leere Grab. Der süßlich-zimtige Geschmack, den das geschmolzene Marshmallow hinterlässt, steht für den freudigen Wohlgeschmack, dass Jesus unsere Sünden durch Seinen Tod auf sich nahm und wir befreit dem ewigen Leben entgegenblicken dürfen.

Eine Video-Backanleitung findet ihr unter diesem Link.

Zutaten Teig
20g frische Hefe
1 Teelöffel sowie 75 g Zucker
118 ml lauwarmes Wasser
113 g weiche Butter
118 ml warme Milch
1 großes Ei
3/4 Teelöffel Salz
480 g Allzweckmehl

Herstellung Teig
Schritt 1
Fügen Sie Hefe, warmes Wasser, geschmolzene Butter, Milch, Ei, Salz, restlichen Zucker und 240 g Mehl hinzu und rühren Sie die Zutaten bis ein glatter Teig entstanden ist. Fügen Sie so viel Mehl zu, dass ein weicher Teig entsteht.

Schritt 2
Geben Sie den Teig auf eine bemehlte Oberfläche und kneten Sie ihn bis er glatt und elastisch ist (etwa 6-8 min). Geben Sie den Teig in eine gefettete Schüssel und wenden Sie ihn einmal, um die Oberseite zu fetten. Teig abdecken und an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis sie sich verdoppelt hat (ca. 1 Stunde).

Schritt 3
Kneten Sie den Teig und geben Sie ihn auf eine leicht bemehlte Küchenplatte. Dann teilen Sie den Teig in zwei Teile, formen jeweils eine Teiggugel, die Sie zu einem ca. 30 cm großen Kreis auswellen. Nun unterteilen Sie die Rollen jeweils in 12 Teilstücke.
Zutaten Füllung
12 große Marshmallows
113 g geschmolzene Butter
57 g Zucker
2 Esslöffel Zimt 2

Herstellung „Resurrection Rolls“ / „Auferstehungs-Weckla“

Schritt 1
Zucker und Zimt in einer kleinen Schüssel mischen.

Schritt 3
Die Marshmallows in geschmolzene Butter und dann der Zimt-Zucker-Mischung rollen. Legen Sie den Marshmallow in die Mitte eines nicht gerollten Teigstücks und rollen Sie den Marshmallow so lange, bis er vollständig vom Teig bedeckt ist, und drücken Sie dabei die Seiten entlang. Achten Sie darauf, dass die Enden an beiden Seiten gut zusammengedrückt und verschlossen sind.

Schritt 4
Nun legen Sie das Gebäck auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Backen Sie die „Auferstehungs-Weckla“ bei 180C etwa 12 min. im Umluftherd.

Schritt 5
Unmittelbar nachdem Sie die „Auferstehungs-Weckla“ aus dem Ofen genommen haben, streichen Sie sie mit der restlichen zerlassene Butter ein und bestreuen Sie sie mit der restlichen Zimt-Zucker-Mischung. Am besten noch warm servieren.

Ein gesegnetes Osterfest und guten Appetit!!!